Reisebetten | Kinderreisebett

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Reisebetten - der mobile Schlafplatz

Ein Besuch bei Verwandten steht an. Und jede Reise beginnt immer schon zuhause – mit dem Kofferpacken. Da Sie vor Kurzem Eltern geworden sind, müssen Sie nicht nur für sich packen, sondern auch für Ihren kleinen Schatz. Da kommt so Einiges zusammen. Und wo soll Ihr Baby überhaupt schlafen? Bei den Großeltern gibt es kein Babybett. Sie brauchen eine einfache und platzsparende Lösung: ein Reisebett! Hier erfahren Sie alles Nötige zum Thema Kinderreisebett!

Reisebetten – leicht und vielfältig

Ein Reisebettchen für Babys und Kleinkinder besteht aus einem stabilen Gestell aus Aluminium, Stahl oder Kunststoff und einer pflegeleichten Textilverkleidung. Es lässt sich zusammenfalten oder –klappen und ist somit leicht verstaubar. Seine Höhe beträgt circa 80 cm, so dass auch Kleinkinder, die bereits stehen können, nicht herausklettern können. Alternativ kann das Bett hier auch als Laufstall genutzt werden. Das Maximalgewicht eines Kinderreisebetts beträgt um die 15 kg. Die Liegefläche beträgt im Regelfall 60 x 120 cm.

Mindestens zwei Seiten weisen einen Netzeinsatz auf, durch das Ihr Baby Sie sehen kann, auch wenn Sie sich nicht gerade über das Bett beugen. Dieser Einsatz lässt sich bei manchen Betten mittels Reißverschluss öffnen. Kleinkinder können hier allein hinein und hinaus krabbeln. Das erhöht den Spielfaktor des Reisebetts. Außerdem gibt es Babyreisebetten mit Rollen oder Rädern auf einer oder beiden Seiten für bequemes Verschieben.

Je nach Modell und Hersteller gibt es verschiedenes Zubehör:

  • Tragetasche
  • Reisebettmatratze oder Faltmatratze
  • Betteinhang oder verstellbare Liegefläche
  • Wickelauflage
  • Utensilientasche oder -ablage
  • Insektenschutz
  • Mobile mit Anhängern

Achten Sie darauf, was alles im Preis mit enthalten ist! Besonders Reisebettmatratzen müssen oft dazugekauft werden.

Tipps rund ums Kinderreisebett

Beim Aufbau: Halten Sie sich genau an die Hinweise in der Anleitung des Herstellers. Achten Sie darauf, dass alle Teile spürbar einrasten, wenn Sie das Bettchen aufbauen. Nur so ist gewährleistet, dass das Bett stabil ist und nicht plötzlich einknickt. Bauen Sie das Bett mindestens einmal probeweise zuhause auf.

Zur Nutzung: Lassen Sie Ihr Baby oder Kleinkind bereits vor dem Verreisen schon ein paar Nächte im neuen Reisebett schlafen. Dadurch kann es sich in vertrauter Umgebung an das neue Bettchen gewöhnen. Eine völlig neue Schlafsituation an einem fremden Ort kann unter Umständen zu sehr unruhigen Nächten für Sie und Ihr Baby führen. Reisebetten sind nicht für Kinder geeignet, die bereits über 15 kg wiegen und über 1,10 m groß sind.

Reisebetten für Kinder jetzt günstig online bestellen.

Zuletzt angesehen