Kinder Lattenroste für Kinderbetten

Kinder Lattenroste

Kinder Lattenroste sind gerade bei Kindern die beste Wahl als stützende Schlafunterlage. Wir zeigen Ihnen, worauf es im Einzelnen ankommt. Weiterlesen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Brauchen Kinder Lattenroste für das Bett?

Es gibt einige Kinderbetten, die statt einem Kinder Lattenrost nur eine Holzplatte mit oder ohne Belüftungsschlitzen haben. Da die Wirbelsäule eines Kindes anfangs noch gerade ist, empfiehlt sich eine harte Schlafunterlage. Solche Platten jedoch bieten selbst mit Löchern zur Belüftung keine ausreichende Luftzirkulation. Die Feuchtigkeit kann nicht mehr aus der Matratze entweichen und es kann zur Schimmelbildung kommen. Zudem bestehen diese Holzplatten in der Regel aus Pressspan oder Sperrholz. Der darin verwendete Leim könnte gerade für ein kleines Kind gesundheitsschädlich sein.

Der Lattenrost für Baby und Kleinkind

Die Wirbelsäule eines Kindes entwickelt sich langsam von einer geraden Linie zu seiner endgültigen S-Form. Gerade in den ersten Lebensjahren ist eine härtere Schlafunterlage von Vorteil. In Verbindung mit einer härteren Matratze bietet ein Kinder Lattenrahmen eine optimale Unterlage. Die Kindermatratze wird gut entlüftet und das Schlafklima bleibt stets angenehm. Das bedeutet viele erholsame Stunden für die kleinen Vielschläfer.

Für Babys und Kleinkinder eignen sich Federleistenroste mit einer Liegefläche von 60 x 120 und 70 x 140 cm. Achten Sie auf eine ausreichende Härte und eine hohe Stabilität, damit der Kinderlattenrost auch beim Spielen und Toben genug Unterstützung bietet. Roll-Lattenroste sind äußerst stabil, da sie mit dem Bettgestell verschraubt werden. Allerdings lässt sich der Härtegrad der Leisten beim Rollrost nicht individuell einstellen wie bei Kinder Lattenroste.

 

Der Lattenrost für Kinder und Jugendliche

Im Alter von fünf bis elf Jahren ist die Wirbelsäule besonders formbar und sensibel. Es empfehlen sich flexible Lattenroste für Kinder und Jugendliche. In Kombination mit einer härteren Matratze unterstützen sie die einzelnen Körperpartien in den verschiedenen Schlafpositionen sehr gut. Der Lattenrost für Kinder gibt genügend Federung und ist gezielt einstellbar. Achten Sie bei einer Kaltschaummatratze darauf, dass die Leisten nicht mehr als drei bis vier Zentimeter Abstand voneinander haben. Sonst drückt sich die Matratze durch die Zwischenräume der Kinderlattenroste und eine optimale Belüftung wird verhindert.

Kinder Lattenroste gibt es in jeder Größe:

  • 90 x 190 cm
  • 90 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm

Je nach Bettgröße können Sie einen entsprechenden Kinder Lattenrost wählen. Achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung und eine gute Qualität. Massivholz ist besonders robust, nachhaltig und langlebig.

Wie finde ich den passenden Lattenrahmen für mein Kind?

Die Bedeutung einer guten Matratze wird oft thematisiert, ganz im Gegensatz zur Bedeutung eines guten Kinderlattenrostes. Dabei kann eine Matratze erst ihre volle positive Wirkung erzielen, wenn der Kinder Lattenrost auf die Matratze und die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt ist. Ein Kinder Lattenrost ist für die Anpassung der Matratze verantwortlich und trägt zu ca. einem Drittel zu einem gesunden Schlaf bei.

Zudem sind Kinder Lattenroste für eine ausreichende Belüftung – die sogenannte Luftzirkulation der Matratze - nötig. Auch Kinder verlieren über Nacht Feuchtigkeit, die von der Matratze aufgenommen und wieder abtransportiert werden muss. Auch die erzeugte Wärme während des Schlafs muss über einen Kinderlattenrost abgeleitet werden. Der passende Kinderlattenrost ist somit sehr wichtig für ein gutes Schlafumfeld im Kinderzimmer und bildet eine wichtige Basis für einen gesunden Schlaf Ihres Kindes. Achten Sie auf folgende Punkte, bevor Sie sich für den Kauf eines Modells entscheiden:

  • Ein Kinder Lattenrahmen sollte über mindestens 16 Federleisten verfügen. Wir empfehlen für den täglichen Gebrauch sogar mindestens 28 Federleisten.
  • Die Lattenroste sollten mindestens bis zu 100 kg – besser noch bis 120 kg belastbar sein, so dass auch mal ein Elternteil mit ins Bett kuscheln kann.
  • Der Kinder Lattenrost sollte gewissen Normen entsprechen und Qualitätssiegel, wie das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit, aufweisen.
  • Stabile Latten aus Massivholz sprechen für Qualität und Langlebigkeit.
  • Ein flexibler Kinder Lattenrost lässt sich am Kopf- und Fußteil in der Höhe verstellen. Ein verstellbarer Lattenrost für Kinder kann bei Krankheit vorteilhaft sein. Auch wenn das Kind gerne im Bett für längerer Zeit liest tut es sich mit einem verstellbaren Kopfteil wesentlich leichter.
  • Bei Jugendbetten mit einer Breite ab 160 cm empfehlen wir den Kauf von zwei einzelnen Jugendlattenrosten mit je 80 cm Breite.
  • Der Lattenrost sollte keine zu hohe Bauhöhe haben, damit er zusammen mit der Matratze die Sicherheitsabstände zu den Bettseiten einhalten kann.
  • Ein Rolllattenrost ist eine günstige Alternative zum Kinder Lattenrost, bitte berücksichtigen Sie aber, dass der Rollrost verrutschen kann und somit am Besten eigenmächtig fixiert werden soll.
  • Ein Roll-Lattenrost für Kinder ist nicht so flexibel.

Kinderlattenroste von Möbel Karmann

In unserem Online-Shop bestellen Sie hervorragende Kinder Lattenrahmen. Die Firma PAIDI steht seit jeher für ausgezeichnete Kindermöbel fürs Kinderzimmer. Wir haben auch eine große Auswahl an komfortablen und hygienischen Kaltschaummatratzen im Angebot. Shoppen Sie bei uns zu fairen Preisen! Kaufen Sie Kinder Lattenroste günstig online und garantiert versandkostenfrei.

Zuletzt angesehen